26.08.2019, 09:26
Journalist ID: 2387
News Code: 83451489
0 Persons
Außenminister Zarif reist nach China

Teheran, IRNA – Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif, der eine hochrangige Delegation leitet, reiste am Montag nach China.

Zarif hatte zuvor Finnland, Norwegen, Schweden und Frankreich besucht.

Er flog am Sonntag auch dringend nach Biarritz, um Gespräche mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und Außenminister Jean Yves Le Drian zu führen, um mit den Führern der Vertragsstaaten des gemeinsamen umfassenden Aktionsplans zu erörtern, wie das wegweisende internationale Abkommen gerettet werden kann.

"Auf Einladung des französischen Außenministers Jean-Yves Le Drian ist Zarif in Biarritz eingetroffen, wo der G-7-Gipfel stattfindet, um die Konsultationen über die jüngsten Initiativen der Präsidenten des Iran und Frankreichs fortzusetzen", sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums Abbas Mousavi.

Nach China wird Zarif Japan und Malaysia besuchen, um die aktive Diplomatie der Islamischen Republik Iran fortzusetzen.

Der iranische Außenminister schrieb in seinem Twitter-Account: "Die aktive Diplomatie des Iran im Streben nach konstruktivem Engagement geht weiter".

„Ein schwieriger Weg liegt vor uns, aber es ist einen Versuch wert“, schrieb Zarif auf seiner Twitter-Seite nach seinem Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron am Rande des G7-Gipfels in Biarritz.

9478

Your Comment

You are replying to: .
5 + 0 =