25.08.2019, 09:21
Journalist ID: 2397
News Code: 83449812
0 Persons
Iran verhängt Sanktionen gegen die US-Denkfabrik "FDD"

Das iranische Außenministerium hat die in Washington ansässige Stiftung zur Verteidigung der Demokratien (FDD) auf seine Sanktionsliste gesetzt.

Es heißt in dieser Erklärung, dass die unter ihrem trügerischen Namen handelnde amerikanische Institution und insbesondere ihr Generaldirektor „absichtlich und wissentlich“ bemüht waren, die Sicherheit und die vitalen Interessen des iranischen Volkes aktiv und ernsthaft zu schädigen.

Es verurteilt weiterhin die absichtlichen Aktionen der Foundation for Defense of Democracies (FDD) und Mark Dubowitz an deren Spitze, einschließlich der Verbreitung von Lügen, Lobbyismus und Propaganda gegen den Iran. „Die Aktionen der FDD stimmen mit den Zielen der US-Wirtschaftsterrorismus überein.“

Aus diesem Grund setzt die Islamische Republik Iran diese Denkfabrik und deren Präsidenten auf Sanktionsliste für ihre Rolle bei der Verbreitung von „Wirtschaftskrieg und Terrorismus gegen das iranische Volk“.

Der einseitige und rechtswidrige Wirtschaftsterrorismus, die von der Regierung der Vereinigten Staaten verhängt wurden und die darauf abzielen, die Regierung in der Islamischen Republik Iran zu wechseln und die Politik, Entscheidungen und Aktionen der Islamischen Republik Iran zu beeinträchtigen.

Darüber hinaus wurde es organisiert, die nationale und öffentliche Sicherheit sowie die Unabhängigkeit, die territoriale Integrität und die nationale Souveränität des Iran zu schädigen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
1 + 2 =