23.08.2019, 18:28
Journalist ID: 2397
News Code: 83447749
0 Persons
Zarif bezeichnet die JCPOA-Gespräche mit Macron als „konstruktiv“

Nach einem Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Paris beschrieb der iranische Außenminister die Gespräche als „gut und konstruktiv“.

Nach dem Treffen mit Präsident Macron am Freitag im Élysée-Palast sagte Mohammad Javad Zarif vor Reportern, dass die Telefongespräche zwischen Präsident Macron und Präsident Hassan Rouhani fortgesetzt werden.

Er sagte weiter: „Frankreich hat Vorschläge bezüglich der Umsetzung des Atomabkommens (offiziell bekannt als JCPOA) und der Schritte, die die Parteien unternehmen müssen, gemacht, und wir hatten unsererseits Angebote, damit der Deal vollständig durchgeführt wird“.

Der iranische Topdiplomat erklärte, der Erfolg der Konsultationen hänge davon ab, wie die EU ihre Verpflichtungen aus dem Atomabkommen umsetze.

Er verwies auf den bevorstehenden G7-Gipfel in Frankreich als Gelegenheit für Herrn Macron und andere europäische Unterzeichner des JCPOA, mit den G7-Mitgliedern zu sprechen.

Er fügte hinzu, der Iran werde die Gespräche fortsetzen und Macrons Kontakt mit Rouhani werde ebenfalls fortgesetzt.

9407

Your Comment

You are replying to: .
4 + 4 =