22.08.2019, 23:02
Journalist ID: 2397
News Code: 83447125
0 Persons
Rouhani: US-Ausstieg aus dem Atomabkommen ist wirtschaftlicher Terrorismus

Der Rückzug der Vereinigten Staaten aus dem Atomabkommen bedeutet, Versprechen zu brechen und gegen internationale Vorschriften und den wirtschaftlichen Terrorismus zu verstoßen. Dies gab der iranische Präsident Hassan Rouhani am Donnerstag bekannt.

Er erklärte, die Amerikaner übten wirtschaftlichen Druck auf die iranische Nation aus, indem sie sich aus dem Atomabkommen zurückzogen.

„Die Amerikaner dachten, wenn sie Druck auf ausländische Unternehmen ausüben und wirtschaftlichen Terrorismus gegen eine Nation begehen, wären sie auf jeden Fall in wenigen Monaten erfolgreich, aber sie haben sich geirrt“, sagte Rouhani.

Der iranische Regierungschef nannte den von den USA eingeschlagenen Weg irrtümlich, der zum Scheitern verurteilt.

„Das iranische Volk wird angesichts von Gewalt und Sanktionen nicht aufgeben“, fügte er hinzu. „Wenn die USA beschließen, die Sanktionen aufzuheben und die Rechte der iranischen Nation zu respektieren, wird sich die Situation ändern.“

Ihm zufolge wird die Sicherheit der Region ohne die Beteiligung des Iran nicht garantiert.

9407

Your Comment

You are replying to: .
5 + 1 =