14 August 2019 - 13:15
Journalist ID: 2387
News Code 83436980
0 Persons
Iranische Karatespieler gewinnen 2 weitere Goldmedaillen

Peking, IRNA - Die iranischen Karatekämpfer Abolghasem Paydar und Mohsen Papee haben am Dienstag zwei weitere Goldmedaillen bei den Weltmeisterschaften Police und Fire 2019 in China gewonnen.

Abolghasem Paydar in der Gewichtklasse – 65 kg und Mohsen Papee in der Gewichtklasse – 70 kg sicherten sich am Vierten Tag dieser Wettbewerbe den ersten Platz und gewannen die Goldmedaille für iranische Mannschaft.

An diesen weltweitigen Wettbewerben, die vom 8. bis 18. August in der Stadt Chengdu, China, stattfinden, nehmen die Athleten aus 80 Ländern teil.

Das Team der Islamischen Republik Iran besteht aus sieben Athleten, die an Judo, Karate, Taekwondo und Treppensteigen teilgenommen haben.

Zu Beginn des Turniers gewann Ghaffar Mirzaei eine Goldmedaille in der Gewichtklasse 73 kg im Judo, und Ali Matin gewann eine Silbermedaille in einem 100-kg-Wettkampf im selben Feld.

9478

Your Comment

You are replying to: .
5 + 8 =