5 August 2019 - 10:32
Journalist ID: 2397
News Code 83425511
0 Persons
Massenerschießungen in USA: Iran spricht den Angehörigen der Opfer seine Anteilnahme aus

In den letzten Tagen wurden insgesamt 29 Menschen von Attentätern in USA erschossen. Der iranische Außenministeriumssprecher Abbas Mousavi hat Bedauern darüber geäußert.

Mussawi drückte auch sein Mitgefühl mit dem amerikanischen Volk aus, insbesondere mit den Familien der Opfer der abscheulichen Verbrechen, und wünschte sich eine baldige Genesung für Dutzende von Menschen, die bei diesen tragischen Vorfällen verletzt wurden.

Nach den Massakern in Texas und Ohio hat US-Präsident Donald Trump angeordnet, am Weißen Haus und an anderen Regierungsgebäuden US-Flaggen auf halbmast zu setzen. Dies soll bis Sonnenuntergang am Donnerstag so bleiben, wie aus der Anordnung des Präsidenten hervorging. Der Präsident verurteilte die Massaker, so Tagesschau.

Bei zwei Massenerschießungen im Abstand von nur 13 Stunden starben 20 in El Paso, Texas, und neun in Dayton, Ohio.

9407

Your Comment

You are replying to: .
1 + 2 =