02.08.2019, 23:00
Journalist ID: 2397
News Code: 83421996
0 Persons
Zarif: B-Team schrumpft, iranische Regionalpolitik verbessert sich

Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif kritisierte die US-Politik gegen den Iran, Russland und China. Er betonte, dass das B-Team schrumpft, während die iranische Regionalpolitik voranschreitet.

„Während der regionale Dialog und der Nichtangriffsvertrag des Iran voranschreiten, schrumpft das B-Team“, twitterte der iranische Außenminister am Freitag.

„Die USA sollten aufhören, sich selbst zu isolieren. Sie sollten an neue globale Realitäten anpassen“, fügte Zarif hinzu.

Er betonte: „Der internationale Handel und die Macht verändern sich: Weder der wirtschaftliche Terrorismus gegen China und den Iran noch der Austritt aus dem INF-Vertrag mit Russland werden dies ändern“.

Zarif schlug am 26. Mai vor, während seiner Reise in den Irak einen Nichtangriffsvertrag mit den Küstenstaaten des Persischen Golfs zu unterzeichnen. Laut diesem Deal wird die Sicherheit in der Region durch die Zusammenarbeit aller regionalen Länder und ohne Einmischung des Auslandes erreicht.

9407

Your Comment

You are replying to: .
2 + 1 =