Ausländer mit einer Investition von 250.000 USD in Iran erhalten eine Aufenthaltserlaubnis für fünf Jahre

Dem iranischen Innenministerium zufolge wird den Ausländern, die 250.000 US-Dollar in das Land investieren, eine Aufenthaltserlaubnis für 5 Jahre erteilt.

„Nach einem von der Regierung genehmigten Plan wird jedem Ausländer, der 250.000 US-Dollar in Land investiert, eine Aufenthaltserlaubnis für fünf Jahre erteilt“, sagte Rahmani Fazli am Dienstag gegenüber Reportern in Teheran.

Das Angebot kam wegen der zunehmenden Spannungen zwischen dem Iran und den USA zustande, als Washington neue Sanktionen gegen die Islamische Republik verhieß.

Zuvor hat Präsident Hassan Rouhani in einem Dekret das Innenministerium ermächtigt, auf die Stempelung der Visa in den Reisepässen von Ausländern zu verzichten.

9407

Your Comment

You are replying to: .
captcha