30.07.2019, 10:26
Journalist ID: 2397
News Code: 83417260
0 Persons
Irans Botschafter in London hält Tanker-Tausch für unmöglich

Der iranische Botschafter in London lehnt den Vorschlag einiger britischer Medien für einen Tausch des Supertankers mit dem iranischen Öltanker „Grace 1“ und des unter britischer Flagge fahrenden Schiffs ab.

„Es ist unmöglich, den festgesetzten britischen Öltanker gegen Grace 1 zu tauschen, wie es einige britische Medien behaupten“, twitterte Hamid Baedinejad am Montag.

„Großbritannien hat den Supertanker mit dem iranischen Öl, illegal festgenommen, während das britische Schiff wegen Verstoßes gegen einige wichtige Sicherheitsbestimmungen in der Straße von Hormus beschlagnahmt wurde“, fügte er hinzu.

Am 4. Juli wurde ein Supertanker mit Öl aus Iran „Grace 1“ vor Gibraltar von London gestoppt. Briten behaupten, der Tanker habe Erdöl für Syrien an Bord, was gegen EU-Sanktionen verstoße.

Danach beschlagnahmte der Iran einen Öltanker, der unter britischer Flagge in der Straße von Hormus im Persischen Golf fuhr, „weil er die internationalen Seeverkehrsregeln verletzte“.

Die britischen Medien hatten den Vorschlag für den Tausch gemacht und die zuvor vom Leiter des iranischen Strategischen Rates für Außenbeziehungen, Kamal Kharrazi, gemachten Bemerkungen falsch interpretiert.
 

9407

Your Comment

You are replying to: .
captcha