28.07.2019, 12:43
Journalist ID: 2387
News Code: 83414499
0 Persons
Iranischer Film „Lotus“ beim International Gimli Filmfestival in Kanada

Teheran, IRNA - Iranischer Dokumentarfilm „Lotus“ unter der Regie von Mohammadreza Vatandoust wurde beim 19. internationalen Gimli-Filmfestival in Kanada gezeigt.

„Lotus“ erzählt die Geschichte einer iranischen alten Frau, die allein zwölf Jahre lang in einem Haus am Fuß des Berges überlebt hat.

Dieser Film wurde bisher beim verschiedenen internationalen Festivals ausgezeichnet, darunter beim internationalen Filmfestival BIG SKY in USA, beim Beirut International Filmfestival, beim Sheffield Documentary Filmfestival in Großbritannien, Los Angeles Filmfestival in USA und bei den weiteren weltweitigen Filmfestivals in Irak, Italien, und in der Tschechischen Republik. 

Es hat den Sonderpreis der Jury beim 11. Cinema Verite Festival und den Preis für den besten Kurzdokumentarfilm beim 10. Iran Documentary Independent Award gewonnen.

Das Gimli Film Festival ist ein kanadisches internationales Filmfestival, das jährlich in Gimli, Manitoba, stattfindet. Es ist Manitobas größtes Filmfestival, auf dem eine Mischung aus narrativen, dokumentarischen und experimentellen Spielfilmen und Kurzfilmen gezeigt wird.

Das 19. Gimli Film Festival fand vom 24. bis 28. Juli in Kanada statt.

9478

Your Comment

You are replying to: .
captcha