22.07.2019, 15:51
Journalist ID: 2387
News Code: 83406799
0 Persons
Iraner gewinnen 9 verschiedene Leichtathletikmedaillen in Polen

Bushehr, IRNA - Iranische Athleten mit Sehbehinderung gewannen 9 Medaillen bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Polen.

Bei diesen Wettbewerben erhielt Ozra Mahdavi im 400-m-Rennen Bronze, während sie im Speerwerfen einen Rekord von 35,4 m aufstellte und die Goldmedaille gewann.

Amir Khosravani erhielt im Weitsprung ebenfalls Gold und im 100 Meter-Lauf die Silbermedaille.

Anderer iranische Sportler Ali Shamshiri warf eine Scheibe mit einem Rekord von 43,22 m und gewann Gold und Bronze.

Im 200 m-Lauf erhielt Habib Hosseini die Silbermedaille und ein weiterer Iraner, Naser Hasanpour, Bronze.

Sajjad Nikparast im Speerwerfen mit dem Rekord 56,83 m erhielt ebenfalls Broze.

Die Leichtathletik-Weltmeisterschaft unter Sehbehinderten begann am 15. Juli im polnischen Bydgoszcz und endete am 21. Juli.

9478

  

Your Comment

You are replying to: .
captcha