22.07.2019, 15:04
Journalist ID: 2387
News Code: 83406705
0 Persons
Das Büro der Blockfreien Bewegung verurteilt die US-Politik gegen Venezuela

Teheran, IRNA – Die Vorstandsmitglieder der Blockfreien Bewegung forderten am Samstag in einer Erklärung, in der sie die Politik der USA gegen Venezuela verurteilten, die Aufhebung der Sanktionen Washingtons gegen Caracas.

Am zweiten Tag des Ministertreffens in Caracas forderten die Mitglieder der Bewegung die Vereinigten Staaten auf, die finanziellen und wirtschaftlichen Sanktionen gegen Venezuela unverzüglich aufzuheben.

In einer Erklärung, die von Mitgliedern der Blockfreien Bewegung unterzeichnet wurde, betonten die Teilnehmer, dass nur Venezuela über seine Zukunft entscheiden könne und dass sich nach der Charta der Vereinten Nationen kein Land in die inneren Angelegenheiten dieses Landes einmischen dürfe.

Die Mitglieder des Büros für Blockfreie Bewegungen lehnten auch jegliche Einmischung von außen in die inneren Angelegenheiten Venezuelas ab und betonten das wachsende Engagement der Bewegung für die friedliche Lösung der Konflikte in Venezuela.

An dem Treffen in Venezuela nahmen Außenminister aus dem Iran, Kuba, Bolivien, Nicaragua, Palästina, Suriname, Antigua Barbuda, Russland und der Türkei teil.

Das Büro der Blockfreien Bewegung ist eine internationale Organisation, die 1961 in Belgrad, der Hauptstadt des ehemaligen Jugoslawien, gegründet wurde. Die Bewegung besteht aus 120 Ländern, die die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Interessen der Entwicklungsländer weltweit vertreten.

9478

Your Comment

You are replying to: .
captcha