21.07.2019, 09:38
Journalist ID: 2397
News Code: 83404362
0 Persons
Zarif bezeichnet den US-Wirtschaftsterrorismus als Bedrohung für die Welt

Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif beschrieb in einer Twitter-Nachricht den „US-Wirtschaftsterrorismus“ als Bedrohung für die Welt.

„Ich bin in Venezuela, um am NAM-Treffen teilzunehmen, das darauf abzielt, die globale Reaktion auf den Unilateralismus zu formen“, twitterte er am Samstag.

Iran fordert weder die Führer der Länder zu stürzen noch ihre Stellung zu stärken. Diese Entscheidung trifft die Nation jedes Landes, fügte er hinzu.

Zarif traf am Samstag in Caracas, der Hauptstadt Venezuelas, ein, um an der Sitzung der Außenminister der Bewegung der Blockfreien Staaten (NAM) teilzunehmen.
Am Rande dieser Sitzung traf er den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro.

Dem Außenministerium des Iran zufolge wird der Leiter des iranischen Außenministeriums nach Nicaragua und Bolivien reisen, um die neuesten Entwicklungen in den politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu besprechen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
captcha