Die Geschichte der iranisch-chinesischen Beziehungen reicht bis in die Seidenstraße zurück

Isfahan, IRNA – Der stellvertretende Leiter des Stadtrats von Shanghai, Zhao Link, sagte, dass die alten iranisch-chinesischen Beziehungen auf die 2000-jährige Geschichte der Seidenstraße zurückgehen.

Er sagte am Samstag bei einem Treffen mit dem Leiter des islamischen Rates von der Stadt Isfahan, Fathollah Moein: "Seit der Schaffung der Seidenstraße vor 2000 Jahren bestanden Beziehungen zwischen dem Iran und China, und jetzt werden sich diese Beziehungen auch entwickeln".

"Der Iran und China, die eine lange Geschichte haben und viele Beziehungen zueinander pflegen, können ihre Sprachen und Werkzeuge nutzen, um ihre Beziehungen zu stärken, und wir sind bereit, die Beziehungen und den Dialog in allen Bereichen zu stärken", erklärte er.

"China als erfolgreiches asiatisches Land ist ein alter Freund des Iran, der in vielen Projekten mit dem Land zusammengearbeitet hat, unter anderem in Isfahan", betonte Fathollah Moein.

9478

Your Comment

You are replying to: .
captcha