Leichtathletik:4 Medaillen für iranische Sportlerin

Zanjan, IRNA – Die iranische Sportlerin Maryam Moradi aus der Stadt Zanjan, im Westen Irans, hat bei den 6. CSIT-Wettbewerben 2019 in Spanien in Sportart Leichtathletik 3 Gold- und 1 Bronzemedaillen gewonnen.

Die Iranerin Maryam Moradi gewann bei der 6. Ausgabe der CSIT-Wettbewerbe 2019 die Goldmedaillen auf 800 m, 1500 m und 5000 m.
Sie hat es auch geschafft, sich die Bronzemedaille im Staffellauf zu leisten.
140 Athleten, darunter 11 Männer- und 5 Frauenteams, vertreten den Iran bei diesem Turnier.
Die iranischen Athleten im griechisch-römischen Ringen, Judo, Schwimmen, Leichtathletik, Karate und Pingpong gewannen 2019 bei diesen Wettbewerben viele Medaillen.
Mehr als 3.000 Athleten aus 42 Ländern nahmen an den 6. CSIT-Wettbewerben 2019 teil. Das Turnier fand vom 2. bis 7. Juli in der spanischen Stadt Tortos statt.

9478**

Your Comment

You are replying to: .
captcha