30.06.2019, 10:43
Journalist ID: 1937
News Code: 83374703
0 Persons
IPU-Chefin: Sanktionen schaden den Menschen

Die Präsidentin der Interparlamentarischen Union (IPU) Gabriela Cuevas Barron kritisierte die grausamen US-Sanktionen gegen iranische Nation. „Die gewöhnlichen Menschen werden durch Sanktionen zusätzlich unter Druck gesetzt, indem sie deren Leben schaden.“

In einem Exklusivinterview mit der Nachrichtenagentur der Islamischen Republik (IRNA) sagte sie, dass die Sanktionen die politischen und diplomatischen Gespräche verhindern. Es erschwert, Frieden und Stabilität zu erreichen.

„Wir sollten nach Gespräche und Multilateralismus streben. Die Welt braucht Gespräche und Frieden und keinen Unilateralismus.“

Cuevas Barron verwies auf den Rückzug der USA aus dem iranischen Nuklearabkommen und die Rolle des Abkommens bei der Wahrung von Frieden und Sicherheit ein und erklärte, das Irans Atomabkommen vermittle der Welt die wichtige Botschaft des Multilateralismus. „Trotz der Tatsache, dass dieser Deal von wenigen Ländern unterzeichnet wurde, kann es als Botschaft der internationalen Gemeinschaft angesehen werden.“

Cuevas Barron würdigte die wirksame Rolle des Iran in der IPU und sagte, der Iran sei Mitglied des IPU-Komitees zur Terrorismusbekämpfung, einer Gruppe, die Gespräche verstärken.

9407

Your Comment

You are replying to: .
5 + 9 =