Europa hat die Geduld Irans bei der Erfüllung seiner im Atomabkommen festgelegten Verpflichtungen nicht genutzt

Ständiger Vertreter der Islamischen Republik bei UN bedauerte, dass die Europäer Teherans Geduld bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen aus dem iranischen Atomabkommen von 2015 verschwendeten.

Im Gespräch mit IRNA sagte Majid Takht-e Ravanchi, wie aus den zahlreichen Berichten der Internationalen Atomenergiebehörde hervorgeht, hat der Iran seine im Atomabkommen enthaltenen Verpflichtungen gewissenhaft erfüllt, obwohl die anderen Parteien dies nicht getan haben.

Der Botschafter kritisierte auch, dass die europäischen Länder nach dem Rückzug der USA aus dem Abkommen am 8. Mai 2018 ihren Verpflichtungen nicht nachgekommen seien, und prangerte an: „Tatsächlich haben die Europäer gegen den Nukleardeal verstoßen“.

An einer anderen Stelle seiner Erklärungen verurteilte Takhte-e Ravanchi die destruktive Politik der USA, die nur zu größeren Spannungen und Instabilitäten in der Region geführt hat, und sorgte dafür, dass der Nahe Osten erst dann wieder zur Ruhe kommt, wenn Washington seine Truppen aus der Region zurückzieht.

Your Comment

You are replying to: .
6 + 10 =