Der Anteil iranischer Frauen in Führungspositionen 
um 30% gestiegen

Teheran, 16. Juni, IRNA - Die iranische Vizepräsidentin für Frauen und Familienangelegenheiten Masoumeh Ebtekar verwies auf Rouhanis Befehl, 30% der Führungspositionen des Landes an Frauen zu übertragen, und forderte eine Beschleunigung dieses wichtigen Projekts.

"Derzeit sind 60 Assistentin und Vizeministerinnen in der Hauptstadt aktiv sind, und in den Provinzen Irans sollten 30% der Führungspositionen an Frauen übergeben werden", sagte Ebtekar auf einer Konferenz für Frauen und Familie in Täbris.

Sie fügte hinzu, 41% der Regierungsangestellten sind weiblich, und die Regierung beabsichtige, die Beteiligung von Frauen zu erhöhen, um ihr Potenzial zu verbessern.

Seit dem Sieg der Islamischen Revolution hat die Präsenz von Frauen in verschiedenen Bereichen sozialer, kultureller, wissenschaftlicher und politischer Aktivitäten im Iran erheblich zugenommen. Während der Amtszeit von Hassan Rouhani sind drei Frauen zu Botschafterinnen der Islamischen Republik in anderen Ländern gewählt.

9478***

Your Comment

You are replying to: .
9 + 8 =