Teheran und Duschanbe sollten ihre Beziehungen vertiefen

Teheran, 16. Juni, IRNA- Die Präsidenten der Islamischen Republik Iran und Tadschikistan bestanden darauf, dass sie so weit wie möglich die Beziehungen zwischen den beiden Ländern in allen Bereichen von gemeinsamem Interesse entwickeln sollten.

Bei seinem Treffen mit Tadschikistans Präsident Emomali Rachmon am Samstag im Rahmen der Konferenz für Interaktion und vertrauensbildende Maßnahmen in Asien (CICA) sagte Präsident Hassan Rouhani, dass die Beziehungen zwischen Teheran und Dushanbe weiter vertieft werden sollten.

Rohani dankte Tadschikistan für die Durchführung der Veranstaltung und bekräftigte die Bereitschaft der iranischen Unternehmen, in Duschanbe aktiver präsent zu sein, um ihre technischen Ingenieurleistungen zu verbessern und ihre Erfahrungen bei der Umsetzung von Bau- und Entwicklungsprojekten weitergeben.

Der tadschikische Präsident betonte seinerseits, dass sein Land entschlossen sei, die Beziehungen und die Zusammenarbeit mit dem Iran in allen Bereichen auszubauen, und begrüßte eine aktivere Präsenz iranischer Unternehmen in seinem Land.

Rahmon begrüßte den Besuch der iranischen Delegation zur Teilnahme am CICA-Gipfel und wiederholte: „Die tadschikische Regierung ist entschlossen, ihre Beziehungen zum Iran auszubauen“.

9407**

Your Comment

You are replying to: .
2 + 0 =