15.06.2019, 15:46
Journalist ID: 1937
News Code: 83354587
0 Persons
Rouhani: Teheran fordert Ausbau der Beziehungen zu Doha

Teheran, 15. Juni, IRNA – Der Präsident der Islamischen Republik Iran betont bei einem Treffen mit Emir von Katar die Vertiefung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Rouhani verwies auf die Entwicklung der Irans Beziehungen zu Nachbarländern, als Priorität der Außenpolitik der Islamischen Republik Iran.
„Die Stabilität und Sicherheit der regionalen Länder verknüpfen sich miteinander. Wir fordern Gleichmäßigkeit und Brüderlichkeit in den Beziehungen zwischen den Ländern“, sagte Irans Staatschef bei einem Treffen mit Sheikh Tamim bin Hamad Al Thani in Duschanbe.
Er unterstrich die bilateralen und multilateralen Diskussionen und engere Kooperationen als den einzigen Weg, Meinungsunterschiede zu reduzieren und regionale Probleme zu lösen. „Iran ist immer bereit, eine Rolle in diesem Bereich zu spielen.“
Rouhani sagte weiter: „Die Islamwelt benötigt Einheit, und die beiden Länder können gemeinsam zusammenarbeiten, es zu erreichen“.
Emir von Katar sagte bei dem gleichen Treffen, dass alle Probleme der Region nur durch Gespräche, kollektive Zusammenarbeit und politische Wege gelöst werden können.
„Doha ist bereit, seine Beziehungen zu Teheran in allen Bereichen zu entwickeln“, fuhr er fort.

9407**

Your Comment

You are replying to: .
7 + 2 =