Iran befürwortet die Stabilität, Sicherheit und Entwicklung Afghanistans

Teheran, 15. Juni, IRNA - Der Irans Präsident betonte, dass der Iran Stabilität, Sicherheit und Entwicklung in Afghanistan befürwortet, und forderte die Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Teheran und Kabul.

Bei einem Treffen mit dem Generaldirektor der Islamischen Republik Afghanistan, Abdullah Abdullah, am Samstagmorgen in Duschanbe sagte Präsident Hassan Rouhani: „Es gibt viele Möglichkeiten für die Entwicklung bilateraler und regionaler Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern“.

Er betonte weiterhin die Bedeutung der Drogenbekämpfung. „Zusätzlich zu den sozialen Schäden wird ein Großteil der Terrorismusfinanzierung durch den Drogenhandel bereitgestellt, und diese Tatsache unterstreicht die Notwendigkeit einer umfassenden Bekämpfung des Drogenhandels.“

In Bezug auf den gemeinsamen Anstrengungen beider Länder zur Bekämpfung des Terrorismus sagte Rouhani: „Die Sicherheit der Länder der Region, einschließlich des Iran und Afghanistans, ist eng miteinander verbunden, und daher hängt die Schaffung von Stabilität und Entwicklung in der Region davon ab, die Länder miteinander enger bzusammenzuarbeiten“.

Bwim gleichen Treffens würdigte der Generaldirektor der Islamischen Republik Afghanistan, Abdullah Abdullah, den Iran für die Unterstützung und Unterstützung der afghanischen Bevölkerung.

Er erwähnte auch die Bemühungen des Iran zur Bekämpfung des Terrorismus und des Drogenhandels und forderte eine engere Zusammenarbeit zwischen Teheran und Kabul in diesen Bereichen.

„Der Iran war immer an der Seite des afghanischen Volkes und der afghanischen Regierung, und wir sind immer dankbar für die Hilfe und Unterstützung“, sagte er.

9407**

Your Comment

You are replying to: .
6 + 6 =