12.06.2019, 10:23
Journalist ID: 1937
News Code: 83349974
0 Persons
Shinzo Abe hofft die Spannungen im Nahen Osten abzubauen

Peking, 12. Juni, IRNA – Der Premierminister Japans sagte vor Journalisten, dass der Dialog und Treffen mit den Beamten der Islamischen Republik Iran die Spannungen im Nahen Osten abbauen sollten.

Kyodo zufolge sagte Shinzo Abe am Mittwochmorgen in Tokios Haneda Flughafen vor seiner Abreise, dass er durch Vermittlung zwischen Iran und USA zum Frieden und zur Stabilität in der Region beitragen will.

Abe, der als erster Ministerpräsident in den letzten 40 Jahren in Iran reist, versucht, die vorhandenen Potenzielle der freundschaftlichen und traditionellen Teheran-Tokio-Beziehungen zu nutzen, um regionale Spannungen, besonders zwischen Iran und USA, zu reduzieren.

Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe reiste am Mittwoch zu einem zweitägigen Besuch nach Teheran.

„Es gibt Bedenken hinsichtlich zunehmender Spannungen im Nahen Osten. Während die Lage die Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft auf sich zieht, um Frieden und Stabilität in der Region zu gewährleisten, will Japan soweit wie möglich eine Rolle spielen“, sagte er.

9407**

Your Comment

You are replying to: .
2 + 7 =