08.06.2019, 09:22
Journalist ID: 1937
News Code: 83343376
0 Persons
Amazon sollte persische Sprache unterstützen

Teheran, 8. Juni, IRNA - Eine Gruppe iranischer Autoren hat eine Kampagne gestartet, in der der Amazon-Onlineshop aufgefordert wird, Persisch als eine seiner offiziellen Sprachen für den Druck von Büchern anzuerkennen.

Als weltweit größter Online-Shop legt Amazon besonderen Wert auf die Veröffentlichung und den Vertrieb von gedruckten und elektronischen Büchern. Das Unternehmen hat einen Kindle-E-Book-Reader angeboten, der Autoren und Verlegern eine breite Palette von Funktionen zur Verfügung stellt, die jedoch die persische Sprache noch nicht erkennen.

Bis vor kurzem bot das Selbstverlagsunternehmen CreateSpace Verlagsdienste auf Persisch bei Amazon an. Seitdem letzteres das Eigentum an CreateSpace übernommen hat, sind diese Dienste eingestellt worden.

Mahyar Mazloumi, ein iranischer Dichter und Übersetzer mit Wohnsitz in Kanada, hat eine Internetkampagne gestartet, um 10.000 Unterschriften zu sammeln und Amazon davon zu überzeugen, dass es auf Persisch zahlreiche Kunden für gedruckte und digitale Bücher gibt.

 Persisch oder Farsi ist die offizielle Sprache, die im Iran, in Afghanistan, in Tadschikistan und in Usbekistan gesprochen wird.





9407**


Your Comment

You are replying to: .
2 + 12 =