Iran und Deutschland veranstalten gemeinsame Konferenz

Teheran, 3. Juni, IRNA - Eine internationale Konferenz zum Thema „Globalization and Cultural Alternatives; Iran-Germany Cultural-Civilizational Dialogues“ wird in Zusammenarbeit mit der iranischen Universität Allameh Tabataba'i (ATU) und den deutschen Humboldt-Universitäten stattfinden.

Diese Konferenz findet am 15. und 16. Juni 2019 an der ATU-Fakultät für persische Literatur und Fremdsprachen statt.
Es ist der erste Schritt zur Umsetzung der Partnerschaft auf der Basis der zwischen der Allameh Tabataba'i und der deutschen Humboldt-Universität unterzeichneten Vereinbarung.
Enge Zusammenarbeit mit den großen Universitäten der Welt, der Versuch, wichtige Pläne für die Bedingungen der heutigen Welt zu definieren, sich mit den Ansichten und Meinungsverschiedenheiten zu globalen Themen vertraut zu machen, mit mehr Aufmerksamkeit für Europa und den Nahen Osten, die islamische Welt und die Globalisierung gehören dazu die Hauptziele der Veranstaltung.
Die Allameh Tabataba'i-Universität in Teheran ist mit 15.624 Studenten und 422 Vollzeitfakultätsmitgliedern die größte öffentliche Fachhochschule für Geistes- und Sozialwissenschaften im Iran.


9407**

Your Comment

You are replying to: .
5 + 11 =