31.05.2019, 12:44
Journalist ID: 1937
News Code: 83334933
0 Persons
Zarif: Al-Quds gehört Muslimen und Palästinensern

Teheran, 31. Mai IRNA - „Al-Quds gehört Muslimen und Palästinensern, und niemand hat das Recht, die muslimische Qibla (Gebetsrichtung) den Amerikanern oder dem zionistischen Regime zu überlassen“, warnte iranischer Außenminister.

„Die Botschaft des internationalen Quds-Tages ist klar - Quds steht nicht zum Verkauf. Quds gehört nicht zu USA, es dem zionistischen Regime zu geben, und Israel hat auch kein Recht auf dieses Land“, sagte Mohammad Javad Zarif sagte anlässlich des internationalen Tages der Al-Quds in Teheran.


Der iranische Topdiplomat bedauerte die antiranische Erklärung einiger arabischer Länder. Dass einige arabische Staaten die Illusion haben, dass sie ihre Ziele erreichen können, wenn sie hinter Netanyahu stehen.
Al-Quds-Tag wurde 1979 auf Initiative des geistigen Führers des Iran, Ayatollah Khomeini, in Solidarität mit dem palästinensischen Volk und Unterstützung gerufen wurde. Es wird am letzten Freitag des heiligen Monats Ramadan gefeiert.
9407**
 

Your Comment

You are replying to: .
4 + 4 =