28 Mai 2019 - 14:38
News Code 83331102
0 Persons
1.139 Tonnen Drogen im Südosten Irans beschlagnahmt

Teheran, 28. Mai, IRNA - Der Leiter des Drogenkontrolldienstes der iranischen Provinzen Sistan und Belutschistan, General Mohammad Ghanbari, gab die Beschlagnahme von 1.139 kg Drogen bekannt.

Nach Angaben des Polizeikommandanten der Provinz Sistan und Belutschistan wurden nach Eindringen in ein Haus, das unter dem Verdacht stand, in der Gemeinde Iranshahr 1.139 kg Drogen beschlagnahmt.
Während der Operation wurde eine Person festgenommen und 69.355 Gramm Opium, 55.100 Gramm Heroin, 10 kg Haschisch und 5400 Gramm Morphin konfisziert.


9407**

Your Comment

You are replying to: .
2 + 2 =