Der japanische Premierminister Abe bereitet sich auf den Iran-Besuch vor

Teheran, 28. Mai, IRNA – Den japanischen Medien zufolge bereitet sich der japanische Premierminister Shinzo Abe auf einen Besuch im nächsten Monat in Iran vor.

Bei seinen Gesprächen mit US-Präsident Donald Trump am Montag in Tokio bekräftigte Abe seine Absicht, als Vermittler zwischen den USA und dem Iran zu fungieren.
Er will nach Teheran reisen, Gesprächen mit den iranischen Verantwortlichen zu führen.
NHK-Sendung zufolge nahm US-Präsident Trump Abes Angebot an und äußerte die Hoffnung, dass der Besuch so bald wie möglich stattfinden sollte.
Abe wäre der erste sitzende japanische Premierminister, der den Iran seit Takeo Fukuda 1978 besucht.
Da Japan traditionell freundschaftliche Beziehungen zum Iran unterhält, hofft Abe, Teheran zu ermutigen, seinen Verpflichtungen im Rahmen eines internationalen Nuklearabkommens von 2015 nachzukommen.


9407**

Your Comment

You are replying to: .
5 + 9 =