21.05.2019, 20:47
News Code: 83323081
0 Persons
Rouhani: Die iranische Nation wird sich nicht vor Tyrannen beugen

Teheran, 21. Mai, IRNA - Irans Präsident Hassan Rouhani hob hervor, dass die iranische Nation zwar unter Druck steht, sich aber „nicht vor Tyrannen beugen wird“.

Rouhani machte die Bemerkung am Dienstag in der Ost-Aserbaidschan-Provinz, wo er acht Entwicklungsprojekte einweihte, darunter zwei Staudämme.

„Sie hielten an verfrühten Vorstellungen fest und dachten, sie könnten die Größe des Iran zerstören“, fügte er hinzu. „Wir haben in dieser schwierigen Zeit und unter Sanktionen jeden Tag Wohlstand in diesem Land erlebt.“

Er verwies darauf, dass Washington seine Drohungen gegen den Iran regelmäßig zurückstellt und sagte, dass dieses Problem die machtvolle Haltung des Iran in der Welt beweise.

Die US-Sanktionen und der Druck haben das Leben der iranischen Bevölkerung erschwert, aber es kann ihren Widerstand nicht brechen, fügte der Präsident hinzu.

9407**