2 iranische Judokämpfer reisen nach China

Teheran, 21. Mai, IRNA – Zwei iranische Judokämpfer reisen am Dienstag nach China, am internationalen Judo – China Grand Prix 2019 teilzunehmen.

Iranische Sportler Mohammad Mohammadi und Saied Moulayi werden bei diesen Wettbewerben mit ihren Rivalen aus verschiedenen Ländern konkurrieren.

345 Judospieler (192 Männer und 153 Frauen) aus 44 Ländern der Welt haben sich bereit erklärt, an diesem Turnier teilzunehmen.

Dieses Turnier, das von der World Judo Federation für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio 2020 bewertet wurde, beginnt am 24. Mai und dauert 3 Tage.


9478***