Iran wurde von den Vereinten Nationen wegen seiner Verdienste um afghanische Flüchtlinge begrüßt

Teheran, 20. Mai IRNA- Ivo Freijsen, der Vertreter des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge im Iran, begrüßte Hilfsprogramme und Dienstleistungen der Islamischen Republik, die für die afghanischen Flüchtlinge angeboten werden.

„Irans Dienstleistungen für Flüchtlingen ist beispielhaft und sollte gefördert und unterstützt werden“, sagte UNHCR-Vertreter in Islamische Republik Iran, Ivo Freijsen, an einer lokalen Zeremonie.

Er äußerte sich besorgt über die negativen Folgen der einseitigen Sanktionen der Vereinigten Staaten auf das Leben der im Iran lebenden Flüchtlinge.

Der UN-Beamte erörterte die Probleme bei den Finanzgeschäften des Iran und sagte, er werde die Probleme, die sich aus den Sanktionen gegen den Iran ergeben, weiterhin lösen.

Iraner nehmen afghanische Flüchtlinge seit vier Jahrzehnten auf, und die internationale Gemeinschaft sollte dem Iran helfen, den Flüchtlingen weiterhin Dienste zu leisten, fügte er hinzu.

Er äußerte die Hoffnung, dass die Situation in Afghanistan wieder verbessert wird, damit die Flüchtlinge wieder in in ihr Herkunftsland zurückkehren können.


9407**