England verhindert die Teilnahme der Taekwondospieler Irans an der Weltmeisterschaft 2019

Teheran, 18. Mai, IRNA - Einige Mitglieder des iranischen Taekwondo-Teams konnten an der Manchester Taekwondo-Weltmeisterschaft 2019 nicht teilnehmen, weil sie kein Visum bekommen hatten.

Iranischer Taekwondospieler, Erfan Nazemi, konnte nicht an 24. Weltmeisterschaften 2019 Manchester teilnehmen, weil sich Großbritannien weigerte, den iranischen Spielern Visum zu erteilen.

Zuvor hatte ein anderer iranischer Taekwondospieler Mirhashem Hosseini die Teilnahme an diesen Wettbewerben verloren, weil er kein Visum von Großbritannien erhalten hatte.

Diese Wettbewerbe beginnen am Mittwoch, dem 22. Mai, in Großbritannien mit der Teilnahme von 975 Taekwondo-Spielern aus 150 Ländern und dauern 5 Tage.


9478**