Zarif: Rettung des Atomabkommens ist Pflicht der internationalen Gemeinschaft

Peking, 17. Mai, IRNA - Außenminister Mohammad Javad Zarif bekräftigte, dass die internationale Gemeinschaft verpflichtet ist, das Atomabkommen mit Iran zur erhalten. 'Wenn sie es eine wichtige Errungenschaft betrachtet, sollten sie es wie der Iran schützen, indem sie praktische Maßnahmen ergreifen.'.

Zarif kritisierte, bisher hat die internationale Gemeinschaft, anstatt wirksame Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des Nukleardeals zu ergreifen, nur Erklärungen abgegeben.

Er betonte, dass die wirtschaftlichen Beziehungen zum Iran normalisiert werden müssen, was auch in der Resolution 2231 des Sicherheitsrats festgelegt worden sei.

Zarif bestand darauf, wenn die internationale Gemeinschaft, die verbleibenden Unterzeichner des Atompakts und die Freunde des persischen Landes wie China und Russland, diese Errungenschaft erhalten wollen, sollten sie praktische Maßnahmen ergreiffen, damit das iranische Volk die Interessen des Deals profitieren kann.

Zur Prüfung verschiedener regionaler und internationaler Fragen sowie des umfassenden gemeinsamen Aktionsplans ist Zarif nach Japan eingereist.

Bei einem Treffen am heutigen Nachmittag werden Zarif und sein chinesischer Amtskollege Wang Yi weitere Fragen im Zusammenhang mit den bilateralen Beziehungen sowie die wichtigsten regionalen und internationalen Fragen erörtern.

9407**