17.05.2019, 20:33
News Code: 83317673
0 Persons
Mahla Momenzadeh holt Silbermedaille

Teheran, 17. Mai 2019, IRNA - Die 17-jährige iranische Taekwondo-praktizierende Mahla Momenzadeh gewann wertvolle Silbermedaille für Iran in Manchester in Taekwondo-Meisterschaft.

Obwohl Momenzade (-46kg) zum ersten Mal an internationalen Wettbewerben teilnahm, gewann sie Silber im Taekwondo der Juniorinnen, nachdem sie im Finale gegen eine südkoreanische Rivale verloren hatte.

Momenzadeh hatte zuvor ihre Gegnerin aus China, Kroatien, Russland, Großbritannien und Kasachstan besiegt, bis sie das Finale erreichte.

Sie ist nicht die einzige iranische Weltsiegerin. Kimiya Alizadeh gewann auch Silbermedaillen und Bronze.

Die iranische Mannschaft mit 6 Frauen und 8 Männern nahm an diesen Wettbewerben teil.

9407**