Iran macht sich Sorgen um Vorfällen am Golf von Oman

Teheran, 13. Mai, IRNA – Der Spreher des Außenministeriums Irans, Seyyed Abbas Mousavi, äußerte sich am Montag besorgt über die Explosion am Golf von Oman, die die Öltankschiffe betraf.

Die Islamische Republik Iran forderte auf, die verschiedene Dimensionen der Sabotageakte gegen vier Handelsschiffe geklärt zu werden.

Mousavi verwies auf die negativen Auswirkungen dieses Vorfalls auf die Sicherheit der Schifffahrt und des Seeverkehrs und warnte vor Intrigen, die von Böswilligen eingesetzt werden, um die Stabilität und Sicherheit in der Region zu untergraben.

Er forderte auch die Regionalstaaten auf, sich um jedes ausländische Abenteuer zu kümmern.

Am Sonntagmorgen wurden einige widersprüchliche Nachrichten über eine gewaltige Explosion im Hafen von Fudjairah im Osten der Vereinigten Arabischen Emirate veröffentlicht.

Die Nachricht wurde zuerst von Vertretern der Emirate zurückgewiesen, aber dann gab das Außenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate bekannt, dass vier Schiffe von Sabotageoperationen betroffen sind.

Fudjairah ist einer der wichtigsten Ölhäfen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der 1.800.000 Barrel Öl per Tag exportiert.


9478***