Deutschland: Europa wird die Gespräche mit Iran über INSTEX fortsetzen

Teheran, 11. Mai, IRNA - Die Großmächte der EU arbeiten intensiv an der Operationalisierung der Zweckgesellschaft INSTEX, um den legitimen Handel mit dem Iran zu erleichtern, sagte die Sprecherin des Auswärtigen Amts am Freitag.

Bei einer Pressekonferenz in Berlin bekräftigte Maria Adebahr das deutsche Engagement für das Atomabkommen mit dem Iran und forderte Teheran auf, das Abkommen weiterhin uneingeschränkt umzusetzen.

„Wir arbeiten intensiv an der Operationalisierung des INSTEX“, sagte sie, indem sie auf den Mechanismus verwies, den Deutschland, Frankreich und Großbritannien im Januar eingerichtet hatten, um den Handel mit dem Iran zu erleichtern.

Adebahr betonte, dass der Mechanismus aufgrund der Komplexität des Problems und einiger Erwartungen von iranischer Seite noch nicht realisiert werden könne.

9407**