Russland verspricht, gemeinsame Projekte mit Iran fortzusetzen

Teheran, 10. Mai, IRNA - Moskau wird trotz des zunehmenden Drucks von Washington gemeinsame Projekte mit Teheran durchsetzen, teilte das russische Außenministerium mit.

Russland freue sich darauf, die Arbeiten an gemeinsamen Projekten mit dem Iran fortzusetzen, auch im Bereich der Kernenergie, heißt es in der Erklärung des russischen Außenministeriums am Donnerstag.

Die Projekte umfassen den laufenden Bau des Kernkraftwerks in Bushehr sowie die Sanierung der Urananreicherungsanlage in Fordow.

Der iranische Außenminister sagte am Donnerstag nach eine Pressekonferenz mit seinem russischen Amtskollegen, die Zusammenarbeiten der beiden Länder in Kernenergie-Bereich fortgesetzt werde.

9407**