Iranischer Regisseur gewann Sonderpreis des Filmfestivals Sufi Sin in Türkei

Teheran, 6. Mai, IRNA – Der prominente iranische Regisseur Majiad Majidi hat den Sonderpreis des 2. internationelen Filmfestivals Sufi Sin in der Türkei gewonnen.

Zwei Filme von Majidi “The Willow Tree” und “Children of Heaven” wurden beim 2. internationalen Filmfestival von Konya gezeigt.

Majid Majidi, iranischer Regisseur, wurde auch am Samstag bei diesem Festival in der Türkei als bester Regisseur ausgezeichnet.

Der Film „Mohammad Rasool Allah“ unter der Regie von Majidi wurde zuvor in der Türkei öffentlich gezeigt.

Das 2. internationale Filmfestival Sufi Sin fand vom 2. bis 5. Mai in der Stadt Konya, der Türkei, statt.


9478**