06.05.2019, 10:46
News Code: 83304496
0 Persons
Iran-G4+1-Verhandlungen auf Expertenebene am Dienstag abgehalten

Teheran, 6. Mai, IRNA – Iran und G4 +1 (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, China sowie Russland) werden am Dienstag in der belgischen Hauptstadt Brüssel die Atomgespräche auf Expertenebene aufnehmen.

In dieser Gesprächsrunde werden die Parteien über unterschiedlichen Fragen, darunter einseitige US-Sanktionen gegen Iran, die jüngste Entscheidung der Vereinigten Staaten, Verzichtserklärungen in Bezug auf den Ölhandel mit dem Iran und Verzicht auf Nuklearprojekte zur Nichtverbreitung von Kernwaffen im Rahmen des JCPOA diskutieren und austauschen.

In diesem Rahmen werden die iranischen und deutschen INSTEX-Präsidenten, Ali Asghar Nouri und Per Fisher, die Gesprächen über die Art der Zusammenarbeit zwischen dem Iran und der Europäischen Union im Rahmen von INSTEX führen.

Der INSTEX-Mechanismus (Instrument in Support of Trade Exchanges) wurde in der Stadt Paris nach französischem Recht registriert.

Außer Frankreich sind Deutschland und Großbritannien die Hauptaktionäre der Zweckgesellschat. Die anderen Länder wie China und Russland können die Mitglieder dieses Mechanismus sein.

9478***