05.05.2019, 12:30
News Code: 83303365
0 Persons
Hochwasser: Österreich liefert Hilfsgüter in Iran

Teheran, 5. Mai, IRNA - Österreich und China haben die 2. Ladung von Hilfsgütern für die von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen im Iran geschickt.

Die zweite humanitäre Hilfslieferung der österreichischen Regierung wurde durch die Europäische Kommission in den Iran geleistet.
Die österreichische Sendung wiegt 8.336 kg und hat einen Wert von 11.950 €. Das Paket umfasst 1000 Gesundheitspakete (Waschmittel, Seife, Zahnpasta und Bürste).

Die chinesische Sendung bestand aus 1.400 Rettungszelten, die am Internationalen Flughafen Imam Khomeini gelandet waren.

Die Überschwemmungen im März und Anfang April im Iran forderten das Leben zahlreicher Menschen und verursachten erhebliche Schäden an Infrastrukturen, einschließlich Brücken und Straßen.

9407**