Tourismus-Einnahmen Irans beliefen sich auf 11,8 Milliarden Dollar

Karaj, 4. Mai, IRNA - Der Leiter der iranischen Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus, Ali Asghar Munesan, berichtete, dass die Einnahmen des Landes aus dem Tourismus im vergangenen Jahr 11,8 Milliarden Dollar erreichten.

Ali Asghar Munesan sagte, dass die Tourismusbranche heute als die dritte Einkommensquelle der Welt angesehen werde.

'Aufgrund seiner besonderen Stellung hat der Tourismus im Iran den geringsten Schaden durch Sanktionen erlitten. Daher kann der Tourismus zur Finanzierung des Landes beitragen', fügte er hinzu.

Er wies darauf hin, dass die Regierung der Islamischen Republik der Entwicklung des Handwerks und des Tourismus besondere Aufmerksamkeit gewidmet habe.

Er bezeichnete die Fähigkeit des Iran, ausländische Touristen sehr attraktiv anzuziehen, als hoch.

Iran als ein Land mit vier Jahreszeiten und viele kulturelle, historische, künstlerische Attraktionen, Ökotourismus, Gesundheitstourismus, niedrige Reisekosten, hohe Sicherheit gehört zu einem der besten Reiseziele auf der Welt.


9478***