03.05.2019, 17:28
News Code: 83301326
0 Persons
Iran und Oman diskutieren Energiekooperation

Teheran, 3. Mai. IRNA - Der iranische Ölminister Bizhan Zangenh ist am Freitag zu bilateralen Gesprächen über die Energiekooperation in den Oman eingereist, da der Druck der USA auf die iranische Ölindustrie zunahm.

Es wird erwartet, dass der iranische Ölminister während seines Besuchs in Maskat die Einrichtung einer bilateralen Energiekooperation zwischen dem Iran und dem Oman diskutiert.

Die Verhandlungen beginnen zu dem Zeitpunkt, zu dem die Vereinigten Staaten versuchen, die iranischen Ölexporte, die die Haupteinnahmequelle des Landes sind, zurückzusetzen.

Am 22. April verkündete die Presssprecherin des Weißen Hauses, Sarah Huckabee Sanders, in einer Erklärung, dass US-Präsident Donald Trump beschlossen habe, bei ihren Sanktionen gegen Öl-Importe aus Iran keine Ausnahmen mehr zulassen.

Die iranischen Behörden, einschließlich des Ölministers, erklärten, sie werden weiterhin Rohöl verkaufen.

9407**