99% der historischen Dokumente der Welt bestätigen den Namen des Persischen Golfs

Teheran, 30. April, IRNA - Der leitende Assistent und Mitglied des Gulf Research Council, Abbas Mojtahedi, sagte, dass 99% der historischen Dokumente der Welt den Namen des Persischen Golfs bestätigen und das restliche Prozent geografische Fehler seien.

Er sagte bei einem wissenschaftlichen Treffen anlässlich des Tages des Persischen Golfs: „Für Iraner ist es wichtig, den Namen des Persischen Golfs zu wahren, da er auch als Schutz unserer nationalen Interessen betrachtet wird'.

Er wies darauf hin, dass der Persische Golf ein Symbol und ein Zeichen für die Größe Irans sei und sagte, dass die Bewahrung des Namens des Persischen Golfs nicht emotional sei, sondern rein wissenschaftlich und basierend auf historischen Dokumenten.

Mojtahedi betonte, der wissenschaftliche Weg, einen geographischen Namen zu bewahren, bestehe darin, sich auf historische Dokumente zu beziehen, die im Verhältnis zum Persischen Golf nicht wenige seien.

Er stellte fest, dass diese Dokumente bei der UNGGEN, der IHO Association und anderen internationalen Organisationen unter dem Namen des Persischen Golfs registriert wurden.


9478**