28.04.2019, 10:51
News Code: 83294481
0 Persons
Zarif reist nach Nordkorea

New York, 28. April, IRNA – Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif plant bald nach Nordkorea zu reisen.

Zarif kündigte auch die baldige Reise nach zwei Nachbarländern und sowie Russland, um die beiderseitigen Zusammenarbeiten zu untersuchen, an.

In Bezug auf das B-Team (Bolton, Bin Salman, Bin Zayed und Bibi (Benjamin Netanjahu) erklärte Zarif in einem Gespräch mit IRNA, dass diese Gruppe bisjetzt offiziell für viele gefährliche Politik von Herrn Trump verantwortlich sei und die vereinigten Statten sollten wissen, dass diese Realitäten auf objektiven Daten und nicht auf Gebühren oder Bedrohungen basieren.

***In Reaktion auf die US-Äußerungen über den Austausch von Gefangenen

Zarif kommentierte den Vorschlag für den Austausch von Gefangenen zwischen dem Iran und den Vereinigten Staaten und erklärte, die Antwort des US-Außenministeriums spiegele die Mentalität der US-Regierung wider, die sie in allen Bereichen die ansprüche haben und die USA von diesem Austauch nur für die Werbung profitiren werden.

'Amerikaner müssen ernsthaft sein und wissen, sie sollten mit den großen Menschen im Iran anders als den anderen Ländern, die sie folgen, sprechen', stellte er fest.


9478**