27.04.2019, 15:22
News Code: 83293667
0 Persons
Iran hat kein Gespräch mit USA verlangt

Teheran, 27. April, IRNA - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Abbas Mousavi, hat die Behauptungen einiger ausländischer Medien bezüglich der Forderung Irans nach Gesprächen mit den USA zurückgewiesen.

„Es gibt keine Forderung nach Gesprächen mit den Vereinigten Staaten und Saudi-Arabien vom Iran“, sagte der Sprecher des Außenministeriums.

„Die Politik der Islamischen Republik Iran gegenüber den Nachbarländern ist klar und basiert auf gegenseitigem Respekt, guter Nachbarschaft, Dialog und Interaktion“, fügte er hinzu.

Der Iran hält Saudi-Arabien für ein wichtiges Land in der Region, das in den letzten Jahren eine nicht konstruktive Position eingenommen hat, fügte er hinzu.

„Der Ansatz von Saudi-Arabien hat zu großen Krisen in der Region geführt“, sagte er.

Mousavi erhoffte sich, dass die Position der saudischen Behörden in naher Zukunft geändert wird. „In dieser Situation wird der Iran bereit sein, im Rahmen der regionalen und bilateralen Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien zu verhandeln“.

9407**