EU bekräftigt ihre Verpflichtung, Sanktionen gegen Iran aufgehoben

London, 27. April, IRNA – 'Die europäische Union betrachtet die Aufhebung der Sanktionen als eine ihrer wichtigsten Verpflichtungen aus dem Atommabkommen mit Iran und glaubt, dass sie im Gegenzug zu Engagement des Iran für nukleare Verpflichtungen wirksame Schritte unternommen hat, um die Sanktionen trotz des anti-iranischen US-Drucks aufzuheben, um dieses Abkommen am Leben zu halten und von Teheran zu profitieren', sagte ein hochrangiger Sprecher der europäischen Union.

Er erklärte in einem Gespräch mit IRNA, das Atomabkommen sei ein wichtiges Element der internationalen Architektur der atomaren Abrüstung, die vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen gebilligt wurde und für die Sicherheit der Region und der Welt von entscheidender Bedeutung sei.

Er fügte hinzu, dass die Europäische Union dem Abkommen treu bleibe, solange der Iran seine nuklearen Verpflichtungen vollständig und wirksam erfülle.

Er wies auf die Schaffung des europäischen Handelserleichterungsmechanismus (INSTEX) hin und betonte, dass dieser Mechanismus europäischen Exporteuren und Importeuren hilfe, die im Einklang mit den internationalen, nationalen und EU-Gesetzen einen legalen Handel mit dem Iran anzustreben.

Er stellte fest, INSTEX sei nicht gegen die Vereinigten Staaten gerichtet, sondern entspreche den internationalen und EU-Gesetzen und Geldwäschestandards sowie der Terrorismusfinanzierung.


9478**