Japan und EU bekräftigen ihre Unterstützung für Irans Atomabkommen

Peking, 27. April, IRNA – Japan und die Europäische Union haben in einer gemeinsamen Erklärung das iranische Atomabkommen erneut unterstützt.

In einer gemeinsamen Erklärung vom EU-Ratspräsident Donald Tusk, japanischen Premier Shinzo Abe und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bekräftigen ihre gemeinsame Unterstützung für den Nukleardeal mit dem Iran.

Sie betonten ihre Verpflichtung, die Märkte offen zu halten um die Kooperationen fortzusetzen.

Washington erklärte am Montag, dass die Ausnahmeregelungen zum Import iranischen Erdöls für die Türkei, China, Indien Japan und Südkorea, die am 2. Mai auslaufen, nicht verlängert werden.

9407**