25.04.2019, 22:51
News Code: 83292118
0 Persons
Teheran und Moskau setzen die Anti-Terror-Kooperation fort

Teheran, 25. April, IRNA - Der russische Verteidigungsminister Sergej Shoygu sagte, der Iran und Russland werden den internationalen Terrorismus weiter bekämpfen.

Bei einem Treffen am Donnerstag mit dem iranischen Verteidigungsminister, Amit Hatami, verwies der russische Minister auf die Zusammenarbeit zwischen Iran und Russland, um das syrische Problem zu lösen, und sagte, die Zusammenarbeit in Form der Astana-Gespräche spiele eine wichtige Rolle bei der Errichtung des Waffenstillstands und der Normalisierung der Situation in Syrien.

Die wichtigsten Fragen der militärischen Beziehungen zwischen Iran und Russland in den letzten Jahren wurden bei diesem Treffen diskutiert.

Auf der Moskauer Jahreskonferenz für Internationale Sicherheit (MCIS) sagte Hatami, die Konferenz konzentriere sich auf die wichtigsten Sicherheitsherausforderungen, indem sie sensible internationale Bedingungen anerkenne.

Der iranische General hat die Politik der westlichen Länder kritisiert und gesagt, die persische Golfregion und insbesondere ihr südlicher Teil seien zu einem Waffenarsenal für die Interessen einiger Staaten geworden.

9407**