24 April 2019 - 10:09
News Code 83289922
0 Persons
Irans Wirtschaftsminister ist in „Belt and Road Forum“ vertreten

Teheran, 24. April, IRNA - Der iranische Minister für Wirtschaft und Finanzen, Farhad Dejpasand, ist am Mittwoch in Peking eingetroffen, um an der zweiten Ausgabe von „Belt and Road Forum (BRF)“ für internationale Zusammenarbeit im ostasiatischen Land teilzunehmen.

Dejpasand wird von einer hochrangigen Delegation begleitet und wird während seines Aufenthalts in Peking getrennte Treffen mit chinesischen Beamten abhalten.

Der Chef der iranischen Überwachungsorganisation Naser Seraj ist ebenfalls in Peking, um am Abschnitt „Grüne Seidenstraße“ des Forums teilzunehmen.

Eine Delegation des iranischen Schlichtungsrates, angeführt von Gholamali Haddad Adel, reiste am Montag ebenfalls nach Peking, um am BRF, das vom 25. bis 27. April abgehalten wird, teilzunehmen.

Belt and Road Forum beherbergen in diesem Jahr über 5.000 Gäste aus 137 Ländern, darunter 37 Präsidenten und Premierminister sowie 150 Minister.

9407**