23.04.2019, 10:49
News Code: 83288482
0 Persons
32. internationale Buchmesse in Teheran eröffnet

Teheran, 23. April, IRNA - Die 32. internationale Buchmesse von Teheran wurde am Dienstag in Anwesenheit des iranischen Ministers für Kultur und Islamische Führung, des chinesischen Kulturministers, Botschaftern und Kulturvertretern Chinas im Imam Khomeini-Mausoleum eröffnet.

'Die Teheraner Buchmesse gilt als Schritt, um die Freundschaft des Iran mit anderen Nationen der Welt zu stärken', sagte Mohsen Javadi, stellvertretender Kulturminister.

Er stellte fest, dass 2.400 iranische und 800 ausländische Verleger aus 30 unterschiedlichen Ländern an der 32. Internationalen Buchmesse Teherans teilgenommen haben.

Die 32. Internationale Buchmesse von Teheran unter dem Motto: 'Lesen ist Können' findet vom 24. April bis zum 4. Mai in der iranischen Hauptstadt statt. China ist das Gastland dieser Buchmesse.

Die internationale Buchausstellung von Teheran ist eine der wichtigsten Buchveranstaltungen nicht nur im Iran, sondern auch in Asien und im Nahen Osten. Diese langjährige erfolgreiche Berufsausstellung ist eine der berühmtesten der Welt und wird jährlich von mehr als 5 Millionen Lesern besucht.


9478**