Botschafter im Iran: Südafrika engagiert sich für Zusammenarbeit mit Iran

Bandar Abbas, 15. April, IRNA – Der Botschafter von Südafrika in Teheran, Vika Khumalo, sagte, dass Südafrika trotz aller Probleme, die im Iran bestehen, mit dem Iran zusammenarbeiten möchte.

Er erklärte auf der 3. Investitionskonferenz in Hormozgan, der südlichen Provinz des Iran: 'Südafrika ist eines der Länder, die in Telefonbereich mit dem Iran investieren, aber kleinere Unternehmen dieses Landes haben auch in den Iran investiert'.

'Trotz der politischen Ereignisse der vergangenen Jahre gehörte Südafrika zu den Ländern, die weiterhin mit dem Iran zusammenarbeiten', fügte er hinzu.

Der südafrikanische Botschafter in Teheran betonte, Südafrika sei bekannt für seine Bodenschätze und seine Technologie. Andererseits gibt es jedoch andere Gemeinsamkeiten in den Tourismus- und Meeresgebieten zwischen den beiden Ländern.

'Unsere Bemühungen zielten auf die Maximierung der Ozeanologie und der Meeresproduktivität sowie auf unsere Ausbeutung. Wir glauben, dass die Islamische Republik Iran und Südafrika gemeinsame Interessen in den Seeverkehrsgebieten und der Schifffahrt haben könnten', stellte er fest.

9478**